Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Hemhof

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Hemhof

1874 – Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Hemhof: 45 Dorfbewohner, Hausbesitzer, Handwerker und Dienstboten ließen sich eintragen. Anschaffung der ersten eigenen, pferdegezogenen Handspritze Marke Kiermeier mit dazugehörendem Schlauchmaterial.

1880 – Bau eines Feuerwehrgerätehauses neben der Tafernwirtschaft, jetzt Brandl

1881 – Anschaffung einer besseren Gespannspritze Marke Braun

1891 – Anschaffung einer neuen Vereinsfahne

1899 – 25-jähriges Gründungsfest

ca. 1905 – Kauf einer fahrbaren Landfeuerwehrleiter

1924 – 50-jähriges Gründungsfest

1929 – Neubau eines Feuerwehrhauses im Ortsteil Rankham

1939 – FFW Hemhof erhält eine Kraftspritze Marke „Goliath“ von Magirus mit offenem Beförderungswagen

1949 – 75-jähriges Gründungsfest mit Schauübung

1954 – 80-jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe

1973 – Baubeginn eines neuen Feuerwehrhauses mit Schlauchturm an der Hauptstraße

1974 – 100-jähriges Gründungsfest mit Einweihung des neuen Feuerwehrhauses  und Fahrzeugweihe des neuen Spritzenfahrzeugs (TSF Ford Transit)

1976 – Die Hemhofer Feuerwehr erhält eine Flutlichtanlage. Handsprechfunkgeräte, Schlauchmaterial und Einsatzuniformen werden ergänzt

1978 – In Pelham, Gaben, Rankham, Stephanskirchen, Lemberg und Schlicht werden neue Schlauchkästen aufgestellt.

1989 – Uniformen erhalten Ärmelabzeichen mit Hemhofer Wappen

1989/91 – Umbau des Feuerwehrhauses

1994 – Hemhof erhält neues Löschfahrzeug. Feierliche Segnung des Fahrzeugs und der von Jakob Hell angefertigten Floriansfigur

1997 – Neubau eines Requisitenhauses (hinter dem Feuerwehrhaus)

1999 – 125-jähriges Gründungsfest

2004 – Gründung der Jugendfeuerwehr

2010 – Beschluß einer Satzung und Eintragung ins Vereinsregister als e.V.

2014 – 140-jähriges Gründungsfest und 10 Jahre Jugendfeuerwehr